IDM Südtirol - Alto Adige

Weiterbildung Export

Der internationale Handelsvertretervertrag in der Praxis

Anmeldeschluss: 14.03.2019 Wann: 21.03.2019 09:00 - 13:00 Uhr Wo: WIFI - Weiterbildung | Bozen, Südtiroler Straße 60

Programm
Bei der Zusammenarbeit mit internationalen Handelsvertreter/ innen ist es ratsam, als auftraggebendes Unternehmen über die rechtlichen und finanziellen Risiken dieses Vertragsverhältnisses informiert zu sein. Gerade bei dieser Art von Verträgen ist das Konflikpotenzial nämlich sehr hoch und langwierige und teure Rechsstreitigkeiten sind oft die Folge. In diesem Seminar lernen Sie die wichtigsten rechtlichen Grundlagen für einen erfolgreichen Vertragsabschluss kennen und erfahren, welche Besonderheiten und Risiken mit diesem Vertragsverhältnis verbunden sind. Sie erfahren, wie ein Handelsvertretervertrag auch wieder (leicht) aufgelöst werden kann und welche Ausgleichszahlungen bei Vertragskündigungen laut jüngster Rechtssprechung zustehen.

  • Der internationale Handelsvertretervertrag in der Praxis
    - Definition
    - Unterschiede zum Vertriebsvertrag und Geschäftsanbahnervertrag
    - Der Handelsvertretervertrag in den verschiedenen Rechtssystemen (common law oder civil law?)
  • Unterschiede und Anwendungsbereiche
    - Aufgaben, Rechte und Pflichten des Handelsvertreters
    - Vertragsdauer, Probezeit
    - Einseitige Vertragsänderungen des Unternehmens
    - Wettbewerbsverbot
    - Provision des Handelsvertreters – Anspruch und Berechnung: wie funktioniert es in anderen Rechtsstaaten (EU und Nicht-EU)?
  • Kontrollrechte des Handelsvertreters
  • Vertragsbedingung, ordentliche Kündigung und fristlose bzw. außerordentliche Kündigung
  • Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters – auch während der Probezeit? Vgl. junges Urteil des EuGH
    - Berechnung eines Ausgleichsanspruchs anhand eines Zahlenbeispiels
    - Durchsetzung von Ansprüchen
  • Anwendbares Recht und AEC: ist das lokale Recht immer das beste Recht für das Unternehmen?
  • Ordentliches Gerichtsverfahren oder Schiedsverfahren?
  • Begriffe bei englischer Vertragssprache
  • Checkliste für einen gelungenen Vertrag
    - Die wichtigsten Vertragsklauseln
    - Typische Fehler vermeiden
    - Praxisbeispiele
    - Abschluss eines Vertrags mit einem englischen, amerikanischen, norwegischen, arabischen Handelsvertreter sowie einem aus der Schweiz - Vergleiche
    - Neueste Rechtssprechung und deren Relevanz für die Praxis
Zielgruppe
Unternehmer/innen, Führungskräfte, Verantwortliche aus den Bereichen Export, Verwaltung und Verkauf

Referent
Massimo Fontana Ros

Sprache
Deutsch

Ihr Nutzen
  • Sie erhalten vom Experten praktische Tipps und Informationen zu den wichtigsten Vertragsklauseln.
  • Sie kennen die wichtigsten rechtlichen Grundlagen für einen Vertragsabschluss und erlangen dadurch mehr Rechtssicherheit.
  • Sie erfahren, wie ein Vertrag wieder aufgelöst werden kann und welche Ausgleichszahlungen bei Vertragskündigung zustehen.

Ihre Investition
€ 89,00 +  MwSt.