Ecosystem Civil Protection & Alpine Safety

Hochalpine Lebensräume bergen Gefahren wie Lawinen, Steinschläge und extreme Wettersituationen. Südtirol hat seit Generationen Strategien und Kompetenzen im Umgang mit diesen rauen Seiten der Natur entwickelt. Das Know-how im Bereich alpine Sicherheit und Zivilschutz ist ausgeprägt. Südtirol verfügt ein hochwertiges Rettungssystem mit rund 15.000 freiwilligen Rettungskräften. In Sachen Ausstattung, Analyse und Planung decken Südtiroler Unternehmen ein breites Spektrum ab.

Das Ecosystem Civil Protection & Alpine Safety arbeitet an der technologischen Weiterentwicklung des Katastrophen- und Bevölkerungsschutzes in Südtirol.
Durch die Vernetzung von Wirtschaftstreibenden, Wissenschaftlern, Behörden und der aktiven Zivilgesellschaft stärkt das Ecosystem die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen.

Unsere Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Knowhow-Transfer
  • Förderung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen in themenspezifischen Arbeitsgruppen
  • Initiierung branchenrelevantr Projekte
  • Unterstützung bei der Anpassung und Verbesserung von Technologien
Das „European Secretariat for Cluster Analysis“ (ESCA) berät Manager von Wirtschaftsdienstleistern, Clusterorganisationen, Förderprogrammträger und politische Entscheidungsträger. Die ESCA-Experten haben eine Methodik zum Benchmarken von Clustern und Clusterorganisationen entwickelt, die europaweit als führend anerkannt ist. Mitte Dezember 2016 haben die Ecosystems von IDM die Auszeichnung „Silver Label“ erhalten.