IDM Südtirol - Alto Adige

Tourismusmarketing

Die Broschüre “Touristische Zahlen und Fakten 2017” ist da!

Immer mehr Gäste entscheiden sich für Südtirol als Reiseziel: 32,4 Millionen Übernachtungen wurden von November 2016 bis Oktober 2017 hierzulande registriert. In der Broschüre „Touristische Zahlen und Fakten 2017“ hat IDM Südtirol die Daten des ASTAT genau unter die Lupe genommen und dabei festgestellt, dass die Gästezahlen auch in den Nebensaisonen gestiegen sind. Diese Entwicklung entspricht der Strategie von IDM: Indem man auch außerhalb der traditionellen Saisonen touristische Angebote und Themen lanciert, die typisch für Südtirols verschiedene Regionen sind, will man Ankünfte und Übernachtungen über das ganze Jahr verteilen; das macht den Tourismus nachhaltiger. Wichtigste Märkte sind weiterhin das restliche Italien und Deutschland, aus denen die meisten Gäste unseres Landes kommen. Der dritte Platz bei den Ankünften und Übernachtungen geht an die Gäste aus der Schweiz; sie haben im April 2017 gegenüber dem Vorjahr beachtlich zugelegt. Im gleichen Monat sind auch die Anteile der deutschen Gäste kräftig gestiegen: Die Nächtigungen aus Deutschland haben sich gegenüber 2016 fast verdoppelt und die Schwelle von einer Million überstiegen. Alle Details über die Zahlen und Fakten des Tourismusjahres 2017 finden sich hier: www.idm-suedtirol.com/tourismuszahlen.