IDM Südtirol - Alto Adige

Gründerzentrum

5 Südtiroler Start-ups bereit zum Durchstarten

Energie auf alternative Weise erzeugen, Atemwegserkrankungen vorbeugen, innovative und funktionelle Lebensmittel produzieren und eine Technologie zur Herstellung von Stoffen aus Hanf entwickeln: Das sind die ehrgeizigen Ziele von fünf Südtiroler Start-ups. Um ihre Vorhaben noch schneller zu erreichen, haben sie an einem Accelerator-Programm teilgenommen, initiiert vom IDM Gründerzentrum im NOI Techpark und von Industrio Ventures aus Rovereto. Das Accelerator-Programm dauerte drei Monate, von März bis Mai 2018. Ausgehend von einer bereits bestehenden Geschäftsidee wurden die Start-ups bei der Produktentwicklung und der Marktvalidierung unterstützt: Es ging darum, die richtige Zielgruppe zu finden und erste Markttests durchzuführen. Anschließend wurde das Geschäftsmodell perfektioniert und das Team auf das Zusammentreffen mit den Investoren vorbereitet. Die Startupper mussten dafür hart arbeiten und sich auf die wichtigsten Ziele konzentrieren. Um einen Investor zu überzeugen, braucht es schließlich eine gute Idee, ein marktreifes Geschäftsmodell und ein überzeugendes Team, und die Chemie zwischen Investor und Team muss stimmen. Zum Abschluss des Programms präsentierten sich die fünf Unternehmen am 25. Mai in den Räumen des Hardware Start-up Accelerators Industrio potenziellen Investoren aus der Region Trentino-Südtirol und ihre Geschäftsideen stießen auf Interesse.