IDM Südtirol - Alto Adige

Ecosystem Film & Creative Industries und ICT & Automation

Zwischen Informatik und Kreativität

Ein Programmiermarathon, an dem vorwiegend Informatik-Talente teilnehmen: Das sind die Hackathons, die nun auch in Südtirol Fuß gefasst haben und dazu beitragen, die sogenannte ‚IT Community‘ in Südtirol zu beleben und Informatiktalente anzuziehen. Seit zwei Jahren organisiert IDM Südtirol eine Sommerversion dieses Formats, das Summer Lido Hackathon, im Lido von Schenna – ganz im Stil von Google. Neuheit in diesem Jahr war, dass neben den Informatikern auch Kreative teilgenommen haben. Damit wollte man den Schwerpunkt auf den kreativen Prozess legen, um so dem systematischen Ansatz der Informatiker neues Leben einzuhauchen.

Der Hackathon, der von den Ecosystems Film & Creative Industries und ICT & Automation von IDM Südtirol organisiert wurde, fand am 3. und 4. August statt. Bei diesem Event, das sich um die Themen augmented reality (erweiterte Realität), digitaler Tourismus und Open Data drehte, fanden sieben Teams von Designern und Entwicklern für 24 Stunden zusammen, um gemeinsam Apps und innovative digitale Lösungen auszubrüten. Die Siegerideen – eine App für die Verwaltung von Terminen am Krankenhaus Bozen, ein Avatar für Museumsbesuche und den Immobilienkauf und ein Spiel für Touristen mit digitalen Preisen – zeigen, dass die Zusammenarbeit von Talenten aus dem Informatik- und Kreativbereich tatsächlich Mehrwert bringt. Die drei Gewinnerteams gewannen Vouchers im Gesamtwert von fast 2000 Euro.
Der Hackathon wurde mit Mitteln aus dem DaVinci-Projekt des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) organisiert, das die Digitalisierung der Südtiroler Wirtschaft auch im Kreativbereich fördert.