IDM Südtirol - Alto Adige

Agrarmarketing

Die Kraft der Kräuter entdecken

Melisse, Pfefferminze, Salbei: Beim Südtiroler Kräutertag am 27. Oktober drehte sich alles um altes Wissen und den Nutzen heimischer Kräuter mit dem Qualitätszeichen Südtirol. Die Veranstaltung, die von IDM Südtirol in Zusammenarbeit mit dem Versuchszentrum Laimburg organisiert wurde, fand heuer zum zweiten Mal statt. Am Kräutertag nahmen die Hersteller Südtiroler Kräutergold, Bergila, Gutshof Gachhof, Noàl, Stilfser Bergkräuter, Fasui und Zum Oberen Hof. Das Angebot ihrer Produktepalette rund um Kräuter, Gewürze und ätherische Öle reicht von Likören über Duftkissen bis hin zu Kosmetika.

Die Besucher im Meraner Kurhaus wurden mit Kräuterhäppchen verwöhnt und konnten sich an Infoständen bei den Fachschulen für Obst, Wein- und Gartenbau Laimburg und der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Frankenberg, der italienischen Landesberufsschule für Wein, Obst und Gartenbau in Leifers, dem BRING (Beratungsring für Berglandwirtschaft) und dem Versuchszentrum Laimburg verschiedene Informationen einholen. In einer Bastelecke, die von der Südtiroler Bäuerinnenorganisation begleitet wurde, konnten sich Kinder darin üben, Blumenanstecker aus Heu und Kräutern anzufertigen. Das Kräuterraten im Sinnesparcours war auch für die Großen interessant: Hier gab es außerdem ein Genusspaket mit Südtiroler Qualitätsprodukten zu gewinnen.

Parallel zum Kräutertag fand im Ohmannsaal des Kurhauses auch die Kräuterfachtagung des Versuchzentrums Laimburg statt. Fachleute und Interessierte hatten die Gelegenheit, sich über aktuelle Forschungsergebnisse und neue Anbaumethoden zu informieren.