IDM Südtirol - Alto Adige

Film

„Ötzi e il mistero del tempo“

Am 7. November feierte im Kapitol-Kino in Bozen „Ötzi e il mistero del tempo“ von Regisseur Gabriele Pagliotta Premiere. Der Film, der von One More Pictures mit Rai Cinema in Zusammenarbeit mit der Beta Film Gmbh produziert und mit Unterstützung der IDM Film Fund & Commission und dem Filmfonds Lazio realisiert wurde, wurde zur Gänze in Südtirol gedreht. Drehschauplätze waren Bozen und Umgebung. Der Großteil der 41 Drehtage fand im Archäologiemuseum und am Wolfsgrubener See am Ritten statt.

Der Film erzählt die Geschichte des elfjährigen Kip (Diego Delpiano). Ein letztes Mal, bevor er aus Bozen wegziehen soll, besucht er mit seinen Freunden das Archäologiemuseum, um sich von Ötzi zu verabschieden. Doch dann passiert das Unmögliche: Ötzi (Michael Smiley) erwacht und wird plötzlich lebendig. Während Ötzi nun also auf das 21. Jahrhundert trifft, erfahren Kip und seine Freunde von ihm die Geheimnisse der Kupferzeit. Über Wälder und Wiesen führt sie ihre gemeinsame Entdeckungsreise, wobei Kip und seine Freunde auch vieles über sich, ihren Mut und ihre Ängste erfahren. Zum Hauptcast des Films gehören zudem unter anderen Vinicio Marchioni, Alessandra Mastronardi, die Jungdarsteller Amelia Bradley und Judah Cousin und die Südtiroler Schauspieler Hannes Perkmann, Katja Lechthaler, Martin Thaler und Peter Schorn.