IDM Südtirol - Alto Adige

Film

2018: Filmstandort Südtirol weiter auf Wachstumskurs

In zahlreichen für die Filmförderung und den Filmstandort zentralen Parametern erzielte IDM noch einmal Wachstum gegenüber dem Vorjahr. So wurden 2018 über 458 Drehtage in der Region realisiert, 2017 waren es noch etwas über 400. Die im Jahr 2017 abgeschlossenen Filmprojekte bescherten Südtirol bereits einen Fördereffekt von 200 Prozent, der höchste Wert seit Gründung der Filmförderung im Jahr 2010. 2018 erreichte man noch einmal eine Steigerung dieses Wertes auf 210 Prozent. 32 Projekte erhielten 2018 vom Südtiroler Film Fund eine Förderzusage, 22 als Produktionsförderung, zehn als Produktionsvorbereitungsförderung, darunter 12 Projekte von Regisseurinnen.

Mit zahlreichen Initiativen bot IDM 2018 über ihre Fördertätigkeit hinaus wieder Filmschaffenden Gelegenheit zur Vernetzung und Kommunikation. So trafen sich im März rund 70 Persönlichkeiten aus der Film- und Fernsehbranche bei INCONTRI #8. Auf Drehbuchautoren und Regisseure setzte das ebenfalls jährliche Script Lab RACCONTI #7. Die gemeinsame Initiative von IDM und Bolzano Film Festival Bozen FINAL TOUCH #3 unterstützte 2018 erneut Projekte junger Filmeschaffender bei der Fertigstellung ihrer Spiel- und Dokumentarfilme. Außerdem unterstützte IDM wieder intensiv den alpenländischen Produktionsworkshop und das AlpenDating. Im Herbst 2018 lud IDM schließlich zu PLACES #7, einer Tour zu Südtiroler Filmlocations.