IDM Südtirol - Alto Adige

Tourismusmarketing

Der Mensch im Mittelpunkt des dritten Südtirol Tourismus Dialogs von IDM

Mensch: DU machst den Unterschied.
Der Mensch im Mittelpunkt des dritten Südtirol Tourismus Dialogs von IDM

4. April 2019 | LUMEN – Museum of Mountain Photography | Kronplatz


„Unsere Welt ist zunehmend digital, vernetzt und komplex. Die Fähigkeit, mit der Zeit Schritt halten zu können, ist für den Tourismus lebenswichtig, aber gleichzeitig spielen die menschliche Dimension und Authentizität eine immer größere Rolle. Deshalb war es uns wichtig, diese Aspekte den Akteuren des Sektors näherzubringen“, sagt IDM-Präsident Hansi Pichler. IDM hat die dritte Ausgabe des Südtirol Tou-rismus Dialogs aus diesem Grund auf dieses Thema ausgerichtet und als Hauptredner einen Experten für Ethik und Management eingeladen: den Augustinerpater Hermann Josef Zoche aus Deutschland.

In seinem Statement erklärte Zoche, wie wichtig es in einer zunehmend technischen und digitalen Welt sei, die Chancen und Herausforderungen in menschlichen Beziehungen mit Kreativität zu meistern, also mit der Fähigkeit, etwas Neues zu schaffen. Um kreativ zu sein, müsse man jedoch authentisch sein. Wer auch seinen emotionalen und intuitiven Wahrnehmungen Raum gebe, setze einen kreativen und inno-vativen Antrieb frei. Vor allem für Menschen, die im Tourismus arbeiten ist dies von grundlegender Be-deutung.

Welche Chancen sich ergeben und welche Perspektiven sich eröffnen, wenn man Veränderungen auf kreative Art und Weise begegnet, darüber diskutierten im Anschluss Hermann Josef Zoche selbst, IDM-Generaldirektor Erwin Hinteregger, Klaus Egger, Berater für Kommunikation und Nachhaltigkeit, sowie der Bildhauer Manuel Tschager.

Im Anschluss bot das AlpiNN - umrahmt von regionalen Köstlichkeiten und musikalischer Begleitung von Laura Willeit und Hubert Dorigatti - die ideale Location für einen regen Austausch zwischen den Gästen.

Der nächste Südtirol Tourismus Dialog findet im Oktober statt.