IDM Südtirol - Alto Adige

Construction

Von Helsinki nach Bozen: Dachbegrünung im Blickpunkt

Viel mehr als nur ein Deko-Element! Dachbegrünungen sind ein aktuelles Thema im Bausektor. Dachbegrünungen haben einen thermischen Effekt – sie erfrischen im Sommer und isolieren im Winter – und sind neuer Lebensraum für Pflanzen und Tiere in unseren Städten.
Dachbegrünungen werden von vielen Städten und Verwaltungen als Ausgleichsinstrument im städtischen Umfeld anerkannt. Südtirol leistet in diesem Bereich bereits Pionierarbeit. Das B.V.F.-Verfahren (Beschränkungsindex der versiegelten Flächen) in Bozen ist eine Initiative mit großem sozialen und ökologischen Wert und Impulsgeber für neue Gründächer.

Um sich ein Bild von Südtirols Know-how im Bereich der Dachbegrünungen zu machen, haben Stadt- und Landschaftsplaner aus Helsinki Bozen besucht. Besichtigt wurde das Dach des Eurospar in der Drususallee. Inmitten von Lavendel- und Thymianduft, hätte man glatt vergessen können, dass man sich an – oder besser gesagt – oberhalb einer der verkehrsreichsten Kreuzungen von Bozen befindet (Planung: Studio Manuel Benedikter / Ausführung: Climagrün GmbH).

Unsere Broschüre „Dachbegrünung“, die Sie hier lesen können, war die Grundlage, auf der wir mit der finnischen Delegation über Klimaschutz und die Abmilderung der Negativ-Effekte des Klimawandels diskutierten.