IDM Südtirol - Alto Adige

Film Fund & Commission

PLACES #8: Location Tour zwischen Wasser und Geräuschen

Polnische, deutsche und italienische Regisseure und Produzenten wurden auf ihrer Wanderroute durch Südtirol zu Wasserfällen, Bergwerken und Schlössern geführt. Anlass dafür war die Location Tour „PLACES“, die vom 9. bis 11. Oktober von IDM Südtirol organisiert wurde.

Die Location Tour startete beim Südtiroler Seilbahnbauer Leitner ropeways. Danach wurde das Städtchen Sterzing mit seinem charakteristischen Turm der Zwölf und dem Deutschhaus aus dem 13. Jahrhundert besichtigt. Danach ging es zum Landesmuseum für Bergbau in Ridnaun, wo di Gruppe das Herz des Berges erkunden konnte. Danach folgte das Schloss Wolfsthurn mit seinen 365 Fenstern, 52 Türen, 12 Kaminen und 4 Portalen und anschließend der Gotik-Bau „Jöchelthurn“ und die Gilfenklamm in Ratschings. Die einzigartigen Locations sollten Inspirationsquellen für die acht Teilnehmer der Location Tour sein und sie Plätze entdecken lassen, an denen sie künftig vielleicht ihren nächsten Film oder ihre nächste Fernsehserie drehen.

PLACES präsentiert Filmschaffenden aber nicht nur wunderschöne Locations in Südtirol, sondern ist auch eine gute Gelegenheit für das Networking zwischen internationalen Produzenten und Regisseuren, und lokalen Filmschaffenden und Zulieferern (Produzenten, Produktionsservices, technischem Materialverleih und Location Scouts). Selbstverständlich war PLACES #8 auch eine gute Gelegenheit, den Teilnehmern die Finanzierungsmöglichkeiten des IDM-Film Fund vorzustellen.