IDM Südtirol - Alto Adige

Export

#Digital Connect 2019 – Veranstaltung zum Social Selling


Wie funktioniert Social Selling? Und warum ist es so wichtig Kontakte und Inhalte der eigenen Social-Media-Kanäle zu pflegen? Um diese Fragen drehte sich das IDM-Event „#Digital Connect“, das vor einigen Wochen stattfand. 150 Teilnehmer widmeten sich einen Nachmittag lang digitalen Themen mit den Experten German Ramirez (Spark & Strategy), Miriam Lomsdalen (Vision GmbH), Luca La Mesa (Procter&Gamble Alumni) und Samuele Glorioso (Thun). Eine gute Gelegenheit also, um die Chancen des digitalen Verkaufs besser kennenzulernen und neue Kontakte zu knüpfen.

Einkaufen geht heute anders: Käufer informieren sich vor dem Einkauf nämlich im Internet, lesen Rezensionen und stellen vertiefende Fragen und traditionelle Verkaufsmethoden hinken dem so genannten Social Selling hinterher. Aber: auch Unternehmen können auf Social-Media-Kanälen Präsenz zeigen, direkt mit potenziellen Kunden interagieren und so ein Vertrauensverhältnis mit diesen aufbauen, das weit über den Verkauf hinausreicht. „Wenn Sie die Aufmerksamkeit der User erregen und aus der Masse herausstechen möchten, müssen Sie Ihren Content immer aktuell halten“, erklärte Luca La Mesa, Präsident von „Procter & Gambler Alumni. Der Schweizer German Ramirez, Digital-Pionier und Experte im Bereich Digital und Social Media wies darauf hin, dass viele Unternehmen die Macht der Social Media „als Schlüssel zur Kaufentscheidung“ unterschätzten. Soziale Netzwerke sind eine wichtige Informationsquelle und helfen potenzielle Kunden besser kennenzulernen und mit ihnen in Kontakt zu treten. Darüber hinaus bietet das Social Selling auch die Möglichkeit neue Vertriebskooperationen aufzubauen und so den Aktionsradius zu erweitern.

Am Ende der Veranstaltung hatten die Teilnehmer dann noch Gelegenheit ein Foto von sich machen zu lassen – natürlich für das eigene LinkedIn-Profil.