IDM Südtirol - Alto Adige

Innovation

COVID-19: UNI-Normen für die medizinische Ausrüstung stehen kostenlos zur Verfügung

26.03.2020

Technischen Normen, welche wesentliche Anforderungen an Sicherheit, Qualität und Prüfung von Filtermasken, medizinischen Handschuhen, Schutzbrillen und -kleidung sowie OP-Vorhängen enthalten, stehen kostenlos zum Download zur Verfügung. Ziel ist es, Unternehmen bei der Umstellung ihrer Produktion auf Schutzausrüstung zu unterstützen und der öffentlichen Verwaltung beim Einkauf der Produkte eine Hilfestellung zu geben. Aufgrund der Initiative der italienischen Normenorganisation UNI haben CEN und CENELEC entschieden, dass alle assoziierten Normungsgremien, wie z.B. DIN oder Austrian Standards, die entsprechenden Normen kostenlos zur Verfügung stellen.

Die Normen können von der UNI-Website jeweils über die mit entsprechendem Link versehene Nummer heruntergeladen werden.


Info-Video zu Gesichtsmasken
Das Info-Video ist eine Zusammenfassung der Mitteilung des Gesundheitsministeriums vom 30. März 2020, zur Berücksichtigung der technischen Normen bei der Herstellung von OP-Masken und partikelfiltrierenden Halbmasken.

Technische Vorschriften für Produktion, Import und Handel
Die technischen Normen für die Herstellung, den Import und das Inverkehrbringen von OP-Masken und partikelfiltrierenden Halbmasken werden angegeben. Abweichend von den üblichen Verfahren wurde im Cura Italia-Dekret festgelegt, dass für die Dauer der Notfallsituation die Konformitätsbewertung von Medizinprodukten dem Istituto superiore di sanità (Art. 15, Co.2) und die Konformitätsbewertung von persönlicher Schutzausrüstung (Art. 15, co3.) an Inail übertragen wird


WICHTIG: Zur Bewältigung des Corona-Notstands und unter Berücksichtigung von entsprechenden landesweiten und nationalen Bestimmungen bleibt auch der UNICA Desk beim Firmensitz von IDM Südtirol derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir arbeiten alle im Smart-Working-Modus und stehen Ihnen per E-Mail und Telefon gerne zur Verfügung.