IDM Südtirol - Alto Adige

Innovation

QAES: Luftqualität in Schulgebäuden

19.05.2020


Wie kann man die Luftqualität in Schulgebäuden verbessern? QAES, ein Projekt, das von der Europäischen Union finanziert und von IDM koordiniert wird, beschäftigt sich genau mit dieser Frage. Wie dieses kurze Video erklärt, hängt die schlechte Luftqualität in Schulräumen von der vorhandenen Schadstoffkonzentration ab. Schadstoffe entstehen durch Anlagen, Einrichtung sowie Menschen und ihre Gewohnheiten.

Erhöhte Schadstoffwerte in Schulen beeinträchtigen nicht nur die schulische Leistung, sondern haben auch gesundheitliche und wirtschaftliche Auswirkungen. QAES forscht nach innovativen technologischen Lösungen zur Verbesserung der Luftqualität und will in Zusammenarbeit mit Unternehmen aus Grenzgebieten eine entsprechende Technologiekultur entwickeln. Lokale Unternehmen können so ihr Knowhow und ihre Wettbewerbsfähigkeit ausbauen.

Wie? Das Projekt umfasst drei Phasen:
  • Forschung zur Bestimmung und Definition des Problems;
  • Verschiedene Messkampagnen und Interpretation der erfassten Daten;
  • Entwicklung, Umsetzung und Prüfung der anzuwendenden Lösungen.

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.qaes.it

Diese Initiative wird von der Europäischen Union, dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, dem italienischen Staat, der Schweizerischen Eidgenossenschaft und den Kantonen im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Italien-Schweiz kofinanziert.