IDM Südtirol - Alto Adige

Tourismusmarketing

Mit der Sendung „Linea Verde” auf Tour

11.08.2020

Südtirol war der Protagonist der Sommerausgabe der Fernsehsendung „Linea Verde Tour“ auf Rai Uno. Die Fernsehzuschauer konnten eine Reise durch ganz Südtirol erleben. „Linea Verde“ ist eine der populärsten und langlebigsten Fernsehsendungen Italiens. Seit über einem halben Jahrhundert zeigt die Sendung die Schönheiten der italienischen Regionen, erlesene landwirtschaftliche Produkte, Landschaften und Köstliches aus der traditionellen Küche.

Bozen, die Weinstraße, das Rittner Hochplateau, Gröden, Gadertal, Pustertal, das Antholzertal und Gsies standen im Mittelpunkt der Folgen, die im Juli ausgestrahlt wurden. Der Moderator der Sendung, Federico Quaranta und seine Co-Moderatoren Giulia Capocchi und Peppone, ein bekannter Fernsehkoch mit kalabrischen Wurzeln, unternahmen eine Wanderung mit Isolde Kostner, eine Radtour mit Maria Canins, sie sprachen mit Norbert Niederkofler über das Konzept „Cook the mountains“ und mit Reinhold Messner über nachhaltigen Tourismus. Natürlich durfte auch ein Bericht über einen echten Grödner Holzschnitzer nicht fehlen.

IDM Südtirol hat diesen Südtiroler Fernsehauftritt koordiniert und Empfehlungen und Infos zu Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten gegeben, die – wenn auch weniger bekannt – unbedingt besucht werden sollten.

Auch in Meran, im Vinschgau und im Eisacktal wurden Folgen für Linea Verde gedreht, die im August ausgestrahlt werden.