IDM Südtirol - Alto Adige

Innovation

Biophilia 2020

20.08.2020

Eintauchen in die Natur; fünf Tage in den Wäldern Südtirols, um die Prinzipien der biophilen Planung zu erfassen und anzuwenden. Biologie und agiles Management in Kombination mit Architektur und Psychologie, Ingenieurwesen und Nachhaltigkeit. Das ist das Programm des ersten italienischen „Biophilic Camp“ und IDM Südtirol ist dabei Partner.

In besonderen Situationen, wie die, die wir gerade durchleben, ist biophile Planung eine Möglichkeit, die Gesundheit von Menschen und Städten zu sichern, denn diese Art der Planung, verändert die Art des Bauens, stellt neue Fragen und fördert das Nachdenken über das Potenzial des erbauten Raumes. Die Zeit, die wir im Innern von Gebäuden verbringen, in denen wir leben, arbeiten und lernen, hat das Bedürfnis nach psychophysischem Wohlbefinden in uns wachsen lassen. Das bedeutet, dass wir Gebäude brauchen, die das Prinzip der Biophilie respektieren.

Aber was ist Biophilie eigentlich? Biophilie ist die Liebe zu allem Lebendigen und Natürlichen, sie ist Teil der menschlichen Psyche, die sich im Laufe der Evolution im Menschen entwickelt hat. Auch heute inspiriert und bestimmt Biophilie unsere Vorlieben in Bezug auf Räume. Ein biophiler Raum ist in erster Linie ein regenerativer Raum, in dem sich Stress reduziert und in dem man sich leicht von geistiger Anstrengung erholt. Man plant und baut also für ein Wohlbefinden, das in thermischer, neurologischer, lichttechnischer, akustischer, estetischer und über Luftqualität und Geruchssinn wahrnehmbar ist.

Über all dies sprechen wir während des ersten “Biophilic Camp“, das in Italien organisiert wird. Fachleute aus ganz Italien und Trainer aus verschiedenen Bereichen (Biologie, Psychologie, Architektur, Ingenieurwesen, Unternehmensorganisation und- planung) können die vielfältigen Aspekte biophiler Planung kennnen lernen.

Wann? 9.-13. Oktober
Wo? St. Felix-Unsere Liebe Frau im Walde, Bozen

Weitere Infos (in italienischer Sprache)