IDM Südtirol - Alto Adige

IDM

Tourismus und Nachhaltigkeit: IDM auf der Hotel-Messe

26.10.2020

Warum sind regionale Kreisläufe ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Wirtschaft? Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf den Tourismus? Welche Synergien wurden zwischen dem Agrar- und Ernährungssektor und dem Tourismussektor geschaffen? Und welche Rolle spielt die Nachhaltigkeit für unser Land? Diese und viele andere Fragen beantworteten wir während einer zweitägigen Veranstaltung, die von IDM Südtirol bei der Messe Hotel in Bozen organisiert wurde. Dabei hatten wir die Möglichkeit, uns - virtuell - mit Experten des Sektors und Partnern auszutauschen.

Die zukünftige Entwicklung im Tourismus und die Frage, wie Reisen eine neue Wertigkeit erhalten, stand im Mittelpunkt des ersten Tages. Bereits vor der Corona-Krise setzten Veränderungsprozesse im Tourismus ein, die das Virus beschleunigt hat: beispielsweise die Entwicklung hin zu dem, was man als „Resonanztourismus" bezeichnen kann. Reisende wählen ihr Reiseziel nicht mehr nur aufgrund des Ortes aus, sondern suchen nach Momenten, die eine emotionale Bindung zu Ort und Menschen herstellen. Sie suchen nach Resonanz mit dem Ort, an dem sie sich aufhalten.

Nachhaltigkeit und die Bedeutung von Synergien zwischen Tourismus- und Agrarsektor waren dann die Hauptthemen des zweiten Tages. Die Interaktion zwischen diesen beiden Wirtschaftssektoren ist sehr vielfältig. Landwirtschaft und Tourismus arbeiten bei Themen unterschiedlicher Tragweite zusammen, bei denen sie voneinander profitieren können. Wenn diese Kontaktstellen von beiden Seiten positiv genutzt werden, wird die Grundlage für eine langfristige, funktionierende Zusammenarbeit und den Aufbau eines strategischen Wettbewerbsvorteils gegenüber anderen Regionen geschaffen. Beide Tage endeten mit einer Podiumsdiskussion, auf der sich Experten auf diesem Gebiet austauschen konnten.