IDM Südtirol - Alto Adige

Tourismusmarketing

Gault&Millau 2021, die neue Ausgabe

10.12.2020

Beachtliche 106 Südtiroler Restaurants wurden vom österreichischen Gourmetführer Gault&Millau 2021 ausgezeichnet. Dank einem Kooperationsabkommen von IDM Südtirol mit dem Restaurantführer werden die prämierten Restaurants in der Publikation aufscheinen und somit eine sehr gute Sichtbarkeit erhalten.

Trotz des schwierigen Jahres für die Önogastronomie hat das Thema „Essen und Trinken“ nicht an Bedeutung verloren, sondern sogar dazugewonnen. Gerade in Südtirol ist die Gastronomie eine Schlüsselkompetenz der Destination und für viele Gäste ist die „gute Küche“ ein wichtiges Reisemotiv. Aus diesem Grund ist es von großer Wichtigkeit, in renommierten Führern wie Gault &Millau zu erscheinen, um die Sichtbarkeit zu erhöhen.

Ab 2021 kann Südtirol auf zwei 5-Hauben-Restaurants zählen. Schon letztes Jahr hat es das Restaurant von Sternekoch Norbert Niederkofler im Hotel Rosa Alpina von St. Kassian auf das höchste Treppchen geschafft. Dieses Jahr hat sich die Trenkerstube von Küchenchef Gerhard Wieser im Hotel Castel in Dorf Tirol dazu gesellt. Weitere 8 Restaurants haben 4 Hauben erhalten, 25 Restaurants sind mit 3 Hauben, 34 Restaurants mit 2 Hauben und 37 Restaurants mit 1 Haube ausgezeichnet worden.

Dieses Jahr zum ersten Mal hat Gault&Millau auch einen eigenen Hotelführer veröffentlicht, in dem 664 Hotels vorgestellt werden. Auch die Südtiroler Hotels haben hier Einzug gehalten, 247 an der Zahl. Zum besten Südtiroler Hotel hat für 2021 wurde das Hotel Chalet Mirabell in Hafling gekrönt.

Für detailliertere Informationen verweisen wir auf unsere Pressemitteilung.