IDM Südtirol - Alto Adige

Nutzungsbedingungen

Allgemeine Bestimmungen

Durch den Besuch dieser Webseite ohne Registrierung und die anschließend kostenlose Nutzung der darin enthaltenen Medien erklärt der Nutzer sich mit den vorliegenden Nutzungsbedingungen einverstanden.

IDM Südtirol-Alto Adige (nachstehend „IDM“) behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen, oder auch nur einzelne Bestimmungen davon, jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern und/oder zu aktualisieren. Falls eine Bestimmung als nichtig oder unwirksam erklärt wird, beeinflusst dies die Gültigkeit der verbleibenden Bestimmungen nicht.

Was kann verwendet werden?

IDM besitzt alle Nutzungsrechte inklusive Weitergabe an Dritte an folgenden
Textfiles
  • Fotos
  • Imagevideos
  • Rohmaterial Bewegtbild
  • Tonspuren und
  • Grafikdateien
(nachstehend „Medien“).
Alle zur Verfügung stehenden Medien sind urheberrechtlich geschützt.

Die Webseite sowie die ihr zugrundeliegende Software und Datenbank sind urheberrechtlich geschützt. Die Bereitstellung zur Nutzung im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen stellt keinen Verzicht auf die Urheberrechte dar.

Was muss bei der Veröffentlichung/Nutzung angegeben werden?

Bei Veröffentlichung bzw. Nutzung ist die Quellenangabe und Urheberbezeichnung wie folgt anzugeben: „IDM Südtirol–Alto Adige/Vorname und Nachname Urheber“.
Sie befindet sich:
  • direkt, also unter oder neben dem jeweiligen Medium
  • im Impressum
  • auf Social-Media-Kanälen direkt im Post

Wer darf die Medien nutzen und zu welchem Zweck?


Die Nutzung wird ausschließlich für folgende Nutzer/Anwender und folgende Zwecke gestattet:
  • Journalisten/ Pressevertreter/PR-Agenturen für die Berichterstattung, die im Zusammenhang mit Südtirol steht.
  • Reiseveranstalter für die Bewerbung von Südtirol im branchenüblichen Sinne.
  • Autorisierte Nutzer eines Markenzeichens aus der Dachmarkenfamilie für folgende Zwecke:
    • im Tourismus (Anwender der Dachmarke) für die werbliche Kommunikation (Werbemittel) und die Standortkommunikation;
    • in branchennahen Bereichen wie Naturkosmetik, Kunsthandwerk, etc. (Anwender der Dachmarke) in der Standortkommunikation sowie in der werblichen Kommunikation für das Produkt, welches die Dachmarke trägt. Achtung: Die Medien dürfen nicht auf Produktverpackungen oder am Produkt selbst eingesetzt werden.
    • in der Landwirtschaft (Anwender des Qualitätszeichens, Anwender der europäischen Ursprungsbezeichnungen Südtiroler Speck g.g.A, Südtiroler Apfel g.g.A. und DOC Südtirol Wein) für die Standortkommunikation, in der werblichen Kommunikation ausschließlich für das Produkt, welches berechtigt ist, das jeweilige Zeichen zu tragen. Achtung: Die Medien dürfen nicht auf Produktverpackungen oder am Produkt selbst eingesetzt werden.
    • Unternehmer im produzierenden Gewerbe und Dienstleister (Anwender des Standortzeichens) ausschließlich für die Standortkommunikation. D.h. nur für die Kommunikation, dass das Unternehmen seinen Standort in Südtirol hat.

Was muss bei der Nutzung des Mediums „Rohmaterial Bewegtbild“ zudem beachtet werden?


Für die Nutzung von Rohmaterial Bewegtbild (also Luftaufnahmen, Drohnenaufnahmen und Auszüge aus Image-Videos) gelten zusätzlich folgende Nutzungsbedingungen:
  • Die Nutzung des Rohmaterials ist auf 12 Monate beschränkt.
  • Der Nutzer darf insgesamt nicht mehr als 3 (drei) Minuten Rohmaterial verwenden.
  • Bei Verwendung des Rohmaterials für Videos darf das Endprodukt nicht ausschließlich aus diesem Rohmaterial bestehen. Maximal 30 Prozent des Videos dürfen aus dem Rohmaterial bestehen. Eine Nutzung darüber hinaus muss im Vorfeld mit IDM abgesprochen werden.
  • Das unveränderte Rohmaterial darf nicht veröffentlicht oder weitergegeben werden.
  • Für das Endprodukt, welches aus dem Rohmaterial zu den obgenannten Bedingungen entsteht, gilt:
    • Der Urheber des Videos, das u.a. aus diesem Rohmaterial besteht, ist der Urheber und hat demnach alle Rechte (inklusive Exklusivität, uneingeschränkte Nutzung, Weitergabe an Dritte) inne. Das Endprodukt darf demnach auch ohne Einschränkung für den vereinbarten Zweck veröffentlicht werden.
    • Ausdrücklich erlaubt sind beispielsweise Zweit- und Mehrfachausstrahlungen des finalen Videos im Zuge einer TV-Sendung oder Filmproduktion, auch in einem Netzwerk zusammengeschlossener Sender, sowie im Internet.

Was muss bei der Nutzung des Mediums „Image-Video“ zudem beachtet werden?

Image-Videos dürfen weder bearbeitet noch verändert werden. Weitere Videos über und aus Südtirol sind auf dem Youtube-Kanal „Südtirol Bewegt“ zu finden. Sie können per Einbettungslink (z.B. Webseiten, Newsletter, soziale Netzwerke) eingebaut bzw. verlinkt werden. Auch diese Videos dürfen weder bearbeitet, noch verändert werden.

Verbot der Nutzung
  1. Eine über oben genannte hinausgehende Nutzung, insbesondere für kommerzielle Zwecke, die in direktem Zusammenhang mit den Medien stehen (z.B. Verkauf eines Bildes, eines Bildbandes, eines Kalenders, etc.) ist nicht gestattet.
  2. Die Medien müssen angemessen genutzt werden. Das heißt, die Medien dürfen nicht in Zusammenhang mit pornographischen, rassistischen oder rechtsradikalen Inhalten und solchen Inhalten, die gegen Gesetze und die guten Sitten verstoßen, stehen.
  3. Die Nutzung der Medien, die den Ruf und das Ansehen Südtirols und/oder der IDM gefährdet oder verletzt, ist ausdrücklich untersagt.
  4. Die Weitergabe von Medien an Dritte, insbesondere durch Veräußerung, und die Vervielfältigung der Medien, sowie die Archivierung der Medien auf eigenen Speichergeräten sind unzulässig.
  5. Die zur Verfügung gestellten Medien dürfen nicht verändert, bearbeitet, umgestaltet oder manipuliert werden, ausgenommen das Rohmaterial Bewegtbild (siehe oben).
Jede in diesen Nutzungsbedingungen nicht ausdrücklich zugelassene Nutzung bedarf der vorherigen, ausdrücklichen, schriftlichen Zustimmung von IDM. Jede nicht genehmigte Weitergabe der bereitgestellten Medien an nicht autorisierte Dritte oder jede nicht genehmigte Verwendung ist unzulässig.
IDM behält sich vor, dem Verdacht einer missbräuchlichen Nutzung oder einer wesentlichen Nutzungsverletzung nachzugehen.

Freistellung von Ansprüchen Dritter und Haftung

IDM haftet nicht für bei Missachtung der sich aus den Nutzungsbedingungen ergebenden Pflichten. Allein der Nutzer ist gegenüber etwaigen Dritten schadensersatzpflichtig. Der Nutzer stellt IDM insoweit von allen Ansprüchen Dritter frei.

Schlussbestimmungen

Für diese Nutzungsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Nutzer und IDM gilt ausschließlich italienisches Recht. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ungültig oder unvollständig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Nutzungsbedingungen unberührt. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle im Zusammenhang mit IDM entstehenden Streitigkeiten ist, soweit gesetzlich zulässig, Bozen.