IDM Südtirol - Alto Adige

“Community-Masken": UNI und Politecnico Turin definieren Sicherheits- und Qualitätsanforderungen

Wann: 21.05.2020
Egal ob für den einmaligen Gebrauch oder waschbar, ob gekauft oder selbst hergestellt: die einfachen Mund-Nasen-Masken, die Millionen Italiener jetzt und in den kommenden Monaten tragen, und die ein halbwegs normales Leben mit dem Coronavirus in der so genannten Phase 2 ermöglichen sollen, verfügen über keinerlei technisch garantierte Leistungsmerkmale und es existieren keine normativen Vorgaben, die die Eigenschaften dieser Masken bestimmen. Ein eigens ins Leben gerufener „Runder Tisch“ mit Experten von UNI und des Politecnico Turin soll hier Abhilfe schaffen. Die Expertenrunde hat ihre Arbeit bereits aufgenommen, um Leitlinien zu entwickeln, die Beschaffenheit, Test- und Bewertungsmethoden definieren und so die Einheitlichkeit der "Community-Masken" sicherstellen.

Mehr erfahren