IDM Südtirol - Alto Adige

Dachmarke

Viele Unternehmen und Produkte haben alleine zu wenig Strahlkraft für den globalen Markt. Dem kann die Dachmarke Südtirol entgegenwirken. Sie steht für das Land, seine Menschen und das hochwertige Angebot der Region – von der faszinierenden Landschaft über die Gastronomie und die Qualität der Südtiroler Weine bis hin zur gelebten Alltagskultur.

Die Dachmarke, verwaltet von IDM Südtirol, kommuniziert das Markenversprechen des Landes: Südtirol als „kontrastreiche Symbiose aus alpin und mediterran, Spontaneität und Verlässlichkeit, Natur und Kultur“.

Das Design der Dachmarke wird immer wieder organisch weiterentwickelt. 2018 wurde ihr Erscheinungsbild erneuert: Die Wortmarke „Südtirol“ in Schiefergrau, das vereinfachte farbige Südtirol-Panorama und der weiße Hintergrund bilden eine Einheit und ergeben zusammen die Dachmarke.

Die Dachmarke wird nicht nur von IDM verwendet, sondern ist so konzipiert, dass verschiedene Akteure in Südtirol sie nutzen können: Touristische und branchennahe Unternehmen und Organisationen verwenden die Destinationsmarke, Produktions- und Dienstleistungsbetriebe verwenden das Standortzeichen „Ein Unternehmen aus Südtirol“, Produzenten von kontrollierten und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln verwenden das Qualitätszeichen Südtirol. Der Südtiroler Apfel und der Südtiroler Speck mit „geschützter geografischer Angabe“ tragen das g.g.A.-Zeichen, die Südtiroler DOC-Weine nutzen die Marke „Südtirol Wein“.

So verbindet die Dachmarke Südtirol verschiedenste Marken, Angebote und Produkte aus Südtirol.

Detaillierte Informationen zur Dachmarke finden sich unter www.dachmarke-suedtirol.it