IDM Südtirol - Alto Adige

Kampagnen & PR

Kampagnen

Studien belegen, dass Südtirol in den Kernmärkten Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien – den so genannten D A CH I-Märkten sehr beliebt ist. Verbesserungswürdig ist derzeit aber noch Südtirols Bekanntheit in neuen Märkten.

Mit Hilfe der Dachmarke Südtirol soll dort ein einheitliches Bild von Südtirol geschaffen werden, das dazu beiträgt, dass Südtirol und seine saisonalen Angebote besser wahrgenommen werden. Verkaufsorientierte Werbeinitiativen, die IDM Südtirol initiiert haben zum Ziel, die Nachfrage nach touristischen Angeboten aus Südtirol zu steigern.

Mit einer neuen Kampagnensystematik werden Imagekampagnen und Promotionskampagnen entwickelt, geplant und durchgeführt. Aktuell läuft die Markenkommunikation insbesondere als Außenwerbung in den großen Städten der beiden Hauptmärkte Deutschland und Italien.


PR

Mit Hilfe von PR Agenturen in den jeweiligen Zielmärkten, der Auswahl von marktrelevanten Inhalten und positionierenden Themen aus der Destination wird am guten Namen Südtirols gearbeitet. Südtirol-Experten innerhalb von IDM sowie bei deren Partnerorganisationen und Dienstleister mit Kenntnissen der Medienlandschaften stehen dafür in kontinuierlichem Austausch. Dafür werden abhängig vom Kenntnisstand touristische und nicht-touristische Medien bearbeitet. Ziel ist es, Südtirol als idealen Lebensraum und attraktive Urlaubsdestination zu etablieren. Ziel ist es, über mediale Berichterstattung (Print, digitale Plattformen und Social Media Kanäle) eine bei Kunden, Usern bzw. den Lesern gefühlte Differenzierung zu anderen Destinationen zu erzielen. Dafür soll das besondere Lebensgefühl Südtirols etabliert werden.


Verlagskooperationen

Südtirol setzt auf Verlagskooperationen in Form von redaktionellen Beilagen, die Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz beigelegt werden. Diese Südtirol-Beilagen stehen ganz im Zeichen der Themen Wohlfühlen und Entspannen, Genuss, Innovation und Nachhaltigkeit.  Beherbergungsbetriebe sowie Freizeit- und Produktanbieter haben die Möglichkeit, ihr buchbares Angebot in Form von Anzeigen im passenden Südtirol-Umfeld zu schalten.


de-info-turismo
Die Customer Journey: Die einzelnen Zyklen, die der potenzielle Südtirol-Gast durchläuft, bevor er die Buchung tätigt.


Winterkampagne 2018/19 - Kernmärkte


Bei der Bewerbung Südtirols als Urlaubsdestination geht es darum, seine Erlebnisräume attraktiv zu präsentieren und ihre Begehrlichkeit zu stärken.
Dies wird unter anderem in Form von thematischen Kampagnen umgesetzt.
Neben beliebten Themen wie Skifahren und Winterwandern werden in der Winterkampagne 2018/2019 auch Nischenthemen wie Langlaufen aufgegriffen, um deren Bedeutung langfristig zu steigern. Bei allen Inhalten wird neben dem Hauptthema auch das Thema Genuss kommuniziert, das Südtirol von anderen Winterdestinationen unterscheidet. Eine einheitliche Kommunikation und die Einbettung in eine südtirolweite Kampagne sorgen für eine Bündelung der Kräfte und eine Effizienzsteigerung bei der Bewerbung Südtirols und seiner Erlebnisräume.

Touristische Partner können sich an den Kampagnen beteiligen und ihre Erlebnisräume in Zusammenarbeit mit IDM Destination Management präsentieren: online auf Landingpages und offline in verschiedenen Printmedien. Auch Betriebe haben die Möglichkeit, sich im Südtirol-Umfeld in den entsprechenden Magazinen mit Anzeigen zu platzieren.
Die Print-Maßnahmen sind im Zeitraum von September bis Dezember 2018 sichtbar, darunter Advertorials auf insgesamt 120 Seiten in 33 Magazinen. Online-Maßnahmen hingegen laufen von September 2018 bis März 2019.

Einen Überblick über die beteiligten Erlebnisräume in den verschiedenen Printmedien finden Sie HIER.