IDM Südtirol - Alto Adige

Sport- & Freizeitaktivitäten

Für Sport- und Freizeitaktivitäten gelten folgende Bestimmungen:
  • Sportliche und körperliche Aktivitäten werden unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes von drei Metern ausgeübt, außer bei zusammenlebenden Mitgliedern desselben Haushalts.
  • Wird dieser Abstand unterschritten, muss ein Schutz der Atemwege getragen werden.
  • Als zulässige sportliche Aktivitäten gelten sämtliche sportliche Aktivitäten im Freien, die nicht in Form von Mannschaftssport betrieben werden.
  • Auf allen Flächen im Außenbereich, auf denen sportliche Aktivitäten ausgeübt werden, findet die 1/10-Regelung zur Berechnung der maximalen Personenanzahl, die am Angebot teilnehmen darf, Anwendung.
  • Die Nutzung von Umkleidekabinen und Duschen ist untersagt.
Alle weiteren Freizeitaktivitäten sind unter Einhaltung der allgemein gültigen Sicherheitsregeln (Abstandsregel und Atemschutz) möglich und werdenvon den jeweiligen Freizeiteinrichtungen geregelt. Dazu gehören beispielsweise geführte Wanderungen oder andere Führungen bzw. Veranstaltungen, welche keiner Lizenz der öffentlichen Behörden bedürfen.

vgl. Landesgesetz Nr. 4 vom 08.05.2020, Art. 1 Abs. 8 + 10 sowie Anlage A I + II + II F

Weitere Empfehlungen für weitere Hygiene- und Schutzmaßnahmen finden Sie weiter unten im Download-Bereich.

Ansprechperson sportliche Aktivitäten:
Amt für Sport
T +39 0471 418 340
sport@provinz.bz.it

Ansprechperson touristisches Angebot:
Karin Thaler
thaler@partschins.com

Stand: 13.05.2020