IDM Südtirol - Alto Adige

Südtirol Marketplace

Ausgangssituation
Da die Destination Südtirol aktuell eine ganze Reihe eigenständige Plattformen und Systeme unterhält, ist ihre Onlinepräsenz stark fragmentiert und erschwert dem Gast daher die Informationssuche und Buchung. Das Resultat ist eine Customer Journey, die die Qualität und Authentizität der Destination Südtirol und seiner Produkte nur sehr begrenzt erlebbar macht. Es fehlt eine digitale Plattform, um die Marke, Tourismus-, und Mobilitätsdienstleistungen, Agrar- und Einzelhandelsprodukte an einem Ort zusammenzuführen.

Vision
Ziel ist es, unter Einbindung aller Partner und Stakeholder ein inspirierendes digitales Abbild des begehrtesten, nachhaltigen Lebensraums Europas zu schaffen. Einen Ort, an dem die Vielfalt an Erlebnissen und Qualitätsprodukten Südtirols auf authentische Art und Weise präsentiert wird., und zwar von Menschen, die mit Überzeugung dafür stehen. Ziel ist es, ein Kundenerlebnis zu schaffen, das in seiner Vollständigkeit und Einfachheit über die gesamte Customer Journey hinweg neue Maßstäbe setzt.

Das Projekt: Südtirol Marketplace

IDM Südtirol will mit dem Projekt „Südtirol Marketplace“ die digital gestützten Prozesse für Anbieter, Gäste und Kunden in der Region Südtirol verbessern. Kernidee für den Südtirol Marketplace ist ein One-Stop-Shop, der die Südtirol-Welt erlebbar machen soll. Damit sollen insbesondere die Alleinstellungsmerkmale der Marke Südtirol sowie die damit verbundenen einzigartigen Erlebnisse und Emotionen in den Mittelpunkt gestellt werden.
Der Gast soll auf einen Blick die verschiedenen Angebote und Informationen einsehen und über eine zentrale Onlineplattform buchen bzw. erwerben können.

Der Marktplatz soll nachhaltig und zukunftsorientiert sein. Dies setzt voraus, dass Südtirol Marketplace:

  • über ein Konzept zur Differenzierung mit einem klarem Nutzen-, Wert- und Leistungsversprechen verfügt;
  • eine einheitliche, performante Technologiebasis schafft, die Synergieeffekte nutzt und Raum für eigene Identität und Personalisierung lässt;
  • Gästen und Kunden einen effektiven, verlässlichen und transparenten Zugang zur Südtirol-Welt ermöglicht;
  • die Qualität der Dienstleistungen und Produkte Südtirols authentisch widerspiegelt;
  • Business Cases für Dritte ermöglicht.

Das Team
Das Projektteam besteht aus Mitarbeitern verschiedener Abteilungen von IDM und externen Stakeholdern. IDM hat eine internationale Digital Agentur mit der Beratung zur ersten Projektphase betraut. Gemeinsam wird die Ausgangslage analysiert und die Roadmap für die künftige Systemlandschaft erarbeitet.

Aktueller Stand
Das Projekt befindet sich aktuell in der Analysephase. Ein erster Kick-off-Workshop hat bereits stattgefunden und im Zeitraum Mai bis Juni wurden diverse Stakeholder und Nutzer interviewt, um Ziele, Bedürfnisse und Herausforderungen zu ermitteln und Erkenntnisse in die künftige Systemlandschaft einfließen zu lassen.