IDM Südtirol - Alto Adige

Restart Südtirol

Das IDM-Programm für den Neustart der Wirtschaft
Was braucht Südtirol, um trotz Krise wieder wirtschaftlich durchstarten zu können? Und wann setzt man dafür welche Maßnahmen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Initiative „Restart Südtirol“, an der IDM Südtirol seit April 2020 gemeinsam mit den wichtigsten Sektoren und Vertretern der Wirtschaft intensiv arbeitet. Ziel ist es, Südtirols Wirtschaft mit neuen Programmen und Impulsen in dieser schwierigen Zeit effizient zu unterstützen und so möglichst schnell und gestärkt aus der Krise zu begleiten.

RESTART SÜDTIROL 2020

Im Frühjahr 2020 entwickelte IDM einen Maßnahmenplan zur Bewältigung der Coronavirus-Krise. Dieser Maßnahmenplan wurde von der Landesregierung genehmigt, die die dafür notwendigen finanziellen Mittel zur Verfügung gestellt.

Die erste Phase des Programms wurde im Frühjahr 2020 abgewickelt: Im direkten Austausch mit mehreren Task Forces – für Tourismus, Agrar und Wirtschaft – wurden zusammen mit Vertretern der verschiedenen Wirtschaftssektoren und ihrer Verbände sowie Wirtschaftstreibenden die größten Schwierigkeiten, Notwendigkeiten und Dringlichkeiten für Südtirol und für die Wirtschaftssektoren identifiziert. Auf der Basis des Gesamtbildes, das sich aus den vielen gemeinsamen Sessions ergeben hat, wurden konkrete Maßnahmen und Projekte identifiziert. Diese befinden sich heute bereits in Umsetzung.

DIE MAßNAHMEN

Dialogkampagne #alleswaswirlieben und #südtirolerleidenschaft
Duka-deDigitale Instrumente haben es ermöglicht mit unseren Kunden und Gästen direkt im Austausch zu sein. Die Dialogkampagne vom April 2020 hat Gastgeber, Fans und Südtiroler aufgerufen, unter dem Hashtag #alleswaswirlieben jene Dinge zu teilen, die sie an Südtirol lieben und mit Leidenschaft machen. Mit dem Hashtag #südtirolerleidenschaft wurde auch die sensible Phase der Wiedereröffnung der Südtiroler Betriebe begleitet. Mit Hilfe des Hashtags konnten Handwerker, Unternehmer und Arbeiter Kunden und Partnern zeigen, mit welcher Leidenschaft sie ans Werk gehen.
    

Solidaritätskampagne „Ich.Du.Wir.Südtirol”
solidaritaetskampagne-idm-hanno-mayr-klaus-peterlinIm April 2020 startete die Solidaritätskampagne „Ich.Du.Wir.Südtirol“, die sich an alle Südtirolerinnen und Südtiroler wendete. Die Kampagne stellte vor allem die Solidarität und den Zusammenhalt der Südtiroler Bevölkerung mit den lokalen Produzenten, Dienstleistungen und Produkten in den Vordergrund. Die Kampagne wurde auch auf weitere Sektoren ausgedehnt, wie etwa auf den Tourismus, um die lokale Wirtschaft anzukurbeln und lokale Kreisläufe zu unterstützen. Die Kampagne hat darüber hinaus auch Handwerk und Industrie eingebunden und begleitete sie vor allem während der sensiblen Re-Opening-Phase in Südtirol.


Kampagne Restart Tourismus

0001Ein Schwerpunkt von „Restart Südtirol“ war eine internationale Brandkampagne der Marke Südtirols mit großer Reichweite und starker Durchdringungskraft in Südtirols wichtigsten Zielmärkten Italien, Deutschland, Österreich und Schweiz. Das Kampagnensujet wurde an die Anforderungen der einzelnen Märkte angepasst. Die Kampagne stellt die Marke Südtirol in den Mittelpunkt. Der dadurch generierte Mehrwert kam nicht nur dem Tourismus, sondern vielen Sektoren, wie beispielsweise dem Agrarsektor, zugute.



Herbst-Kampagne

Immagini_campagna_Alto_Adige[2]Während der Sommersaison hat Südtirols Tourismus wieder Boden gutgemacht, auch dank der umfangreichen Kampagne, die wir in unseren Hauptmärkten lanciert haben. Um die immer noch schwache Herbstsaison zu stimulieren, haben wir im September eine neue umfangreiche Kampagne in denselben Zielmärkten gestartet. Ziel war es, potenzielle Gäste auch in den Herbstmonaten von einem Urlaub in Südtirol zu überzeugen.


Brandkampagne
k2_DE_Oberholzhuette_210x297_Hoch_MasterZum allerersten Mal startete IDM im Herbst 2020 eine Brandkampagne, die Südtirol ganzheitlich als Wirtschaftsstandort mit seinen Kernkompetenzen und Vorzeigesektoren präsentiert. Ziel dieser Brandkampagne war es, Südtirol als einzigartige Urlaubsdestination, als Herkunftsland von hochwertigen landwirtschaftlichen Produkten und Lebensmitteln und als Produktionsstandort für hochwertige Industrie- und Handwerksprodukte international zu positionieren. Die Brandkampagne wurde in Südtirols Hauptmärkten Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz lanciert. Kernstück der Südtirol Brandkampagne war ein TV-Spot in allen wichtigen Sendern, zudem lief die Kampagne in den wichtigsten Print- und Onlinemedien. Mit einer umfassenden Marktstudie in Deutschland und Italien wurde anschließend die Wirkung der Brandkampagne gemessen. Das Ergebnis: Die Bekanntheits- und Beliebtheitswerte für Südtirols Wirtschaftssektoren legten fast überall deutlich zu. 


Unterstützung für Export und Innovation
Ein weiteres Ziel des Restar-Südtirol-Programms war es, Südtirols Unternehmen mit konkreten Export-Maßnahmen im Export zu unterstützen. So wurden zum Beispiel Online-Events angeboten. Die IDM-Beratungsaktivitätengingen auch als Digital-Formate weiter. 2020 wurden zum Beispiel die traditionellen Export Days online und mit großem Erfolg durchgeführt. Digital gab es Informationen zu mehr als 30 Märkten.


B2B Produktbörse Südtirol
DEDie neuen Sicherheitsvorschriften für die Wiederaufnahme der Arbeit waren für alle eine Herausforderung. IDM hat viele Anfragen zu den neuen Standards, Maßnahmen und Produkten erhalten. Aus diesem Grund hat IDM die „B2B Produktbörse Südtirol“ geschaffen. Damit konnten vor allem lokale Hersteller von Produkten im Bereich der Arbeitssicherheit, Sanität, Hygiene, Medizinprodukte oder spezielle Lösungen für die aktuellen Herausforderungen unkompliziert mit Abnehmern in Kontakt gebracht werden. Die Plattform finden Sie hier.


Push Online-Buchbarkeit
Die Online-Buchbarkeit auf der eigenen Website oder auf Buchungsplattformen bringt gerade in unsicheren Zeiten Vorteile. Die von IDM durchgeführte Umfrage zeigt auf, dass in Südtirol rund 47% der Beherbergungsbetriebe online buchbar sind. Auf Basis dieser Ergebnisse wird IDM in Zusammenarbeit mit den Partnern LTS, HGV, Roter Hahn, und VPS und Camping einen schlagkräftigen Fahrplan erstellen und unmittelbar in die Umsetzung gehen. Langfristige Ziele: Erhöhung der Online Buchbarkeit Hospitality Südtirol und Erhöhung der Buchungen durch die eigene Kanäle (Owned Channels).
 

IDM Restart Updates
Bd_DEIDM informiert über einen regelmäßigen Newsletterversand alle Stakeholder in den Bereichen „Tourismus“, „Business Development“ und „Agrar“ über die breit angelegten Restart Maßnahmen, liefert aktuelle Marktforschungsdaten und berichtet über den Verlauf der geplanten Aktivitäten.
    
Um über IDM-Initiativen und -Aktivitäten auf dem Laufenden zu bleiben, klicken Sie sich doch in unseren Newsroom oder lesen Sie die Pressemitteilungen auf unserer Website.