Auf die Zukunft bauen.

IDM Südtirol entwickelt mehrjährige strategische Programme für die Weiterentwicklung des Sektors Bau.

Die Bauwirtschaft ist eine tragende Säule der Südtiroler Wirtschaft. Jedes Jahr generiert sie rund zwei Milliarden Euro Wertschöpfung für unser Land. Die Südtiroler Bauunternehmen arbeiten vorwiegend auf dem lokalen Markt und geben circa acht Prozent der Beschäftigten in Südtirol Arbeit, was rund 21.000 Menschen entspricht.

Die Rolle von IDM

Die Bedeutung des Bausektors soll noch weiter gestärkt werden, um wettbewerbsfähig zu bleiben. IDM entwickelt daher gemeinsam mit Vertretern institutioneller und wirtschaftlicher Organisationen strategische Programme für die Weiterentwicklung des Sektors und ist Initiator von Schlüsselprojekten entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dabei entstehen gewinnbringende Verbindungen zu regionalen und grenzüberschreitenden Akteuren aus Wirtschaft, Forschung und Weiterbildung. Gemeinsam schaffen wir nachhaltiges Wachstum und Fortschritt für Südtirol.  

Wir spüren Zukunftstrends auf, beobachten Marktentwicklungen und identifizieren Innovationsplattformen, mehrjährige strategische Programme, um den Sektor Bau auf innovative Weise zu unterstützen.

Heute schon für morgen sorgen

Innerhalb der Innovationsplattform „ressourceneffizientes Bauen” setzen wir auf aktuelle Aspekte und Lösungen zur Förderung der ganzheitlichen Nachhaltigkeit – wie etwa beim Thema Gebäudeaufstockung. Die digitale Revolution bietet die Chance, bestehende Produktions- und Organisationsprozesse zu verbessern, Verluste zu mindern und die Effizienz in puncto Bauzeiten, -kosten und -qualität zu steigern. Dies erfolgt durch den Übergang zur objektdatenorientierten Modellierung, dem Building Information Modelling (BIM). Außerdem zielen wir darauf ab, Technologien zu fördern, welche reine und gesundheitsfördernde Luft in Innenräumen begünstigen.

Jürgen Röggla

Head Wood & Construction Innovation

Schwerpunkte

Themen und Aktivitäten für den Sektor Bau

Gebäudeaufstockung

Die Dachaufstockung gilt als Lösung für einen attraktiven Wohnraum ohne Flächenverbrauch. Sie ermöglicht ein leistbares Wohnen durch die Einsparung der Grundstückskosten und die Nutzung bestehender Infrastruktur. Gemeinsam mit Partnern aus dem Sektor Bau hat IDM zu diesem Thema einen Leitfaden ausgearbeitet.

EU-Projekt QAES

Entwicklung neuer Maßstäbe zur Verbesserung der Innenräume von Schulen.

Sichere Fassadendämmung

Ein Leitfaden mit Vorschlägen für die Gestaltung der Dämmung und ein Werkzeug zur Risikobewertung. Der Leitfaden basiert auf einer Studie, die im Rahmen des Projekts Innoalptech finanziert wurde.

Die Stärkefelder Südtirols

Mit Sektoren-Roadmaps in die Zukunft

Sektor Lebensmittel
Sektor Wellness
Sektor Holz