Mit Rad und Tat.

IDM Südtirol zertifiziert fahrradfreundliche Unterkünfte gemeinsam mit den Tourismusorganisationen und Interessensvertretern der Unterkunftskategorien.

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat bereits vor 25 Jahren Qualitätskriterien für fahrradfreundliche Unterkunftsbetriebe entwickelt. Das Bett+Bike-Logo steht für die Erfüllung dieser Kriterien. IDM hat die Zertifizierung 2021 auch in Südtirol eingeführt. Dabei wurden wir vom Hoteliers- und Gastwirteverband, dem Verband der Privatvermieter Südtirols, Roter Hahn/Südtiroler Bauernbund und der Vereinigung der Campingplatzbetreiber Südtirols unterstützt. In allen zertifizierten Unterkunftsbetrieben wird Radreisenden ein radsportfreundlicher Service garantiert.

Wertvoller Kundenkreis

Radurlaub wird in Frankreich, Belgien, Luxemburg, Österreich, der Schweiz und anderen europäischen Ländern immer beliebter. In Deutschland nutzen jährlich 22 Millionen Menschen das Rad im Urlaub. Erfahrungsgemäß sind dies zahlungskräftige und konsumfreudige Gäste. Davon profitieren neben den Beherbergungsbetrieben auch die Restaurants.

Diese Gäste suchen laufend neue Gebiete zum Radfahren. Südtirol ist mit seinem umfassenden Netz an Rad- und Mountainbikewegen, seinen hochwertigen Tourismusinfrastrukturen und Serviceangeboten ein attraktives Urlaubsziel für Radfahrer.

Ein Rad greift ins andere

Neue Mitgliedsbetriebe erhalten ein Zertifikat und können die Auszeichnung „Bett+Bike-Unterkunft“ in Form einer Qualitätsplakette an der Hauswand befestigen. Sie können sich somit auch nach außen hin als fahrradfreundlicher Gastbetrieb kenntlich machen.

Die Betriebsdaten werden in der TIC-Web-Datenbank des LTS sowie auf www.suedtirol.info veröffentlicht. Die Betriebe werden auch auf der Bett+Bike-Datenbank (www.bettundbike.de) mit Bildern und allen relevanten Informationen aufgelistet sowie verlinkt. Zu jeder Unterkunft wird die nächstgelegene Fahrradroute angegeben. Radreisende können somit komfortabel und gezielt ihre Unterkünfte entlang der geplanten Route auswählen.

Fahrradfahrende Gäste werden durch verschiedene Marketingaktivitäten und Pressearbeit über das Label informiert. In Zusammenarbeit mit dem ADFC werden die Südtiroler Bett+Bike-Unterkünfte auch in Deutschland bekannt gemacht.

Ulrike Pfeifhofer

Product

5 Schritte zur Qualitätsauszeichnung
Anmeldeunterlagen anfordern

Fragen Sie bei Ihrer Tourismusorganisation nach den Unterlagen.

Bett+Bike-Qualitätskriterien überprüfen

Prüfen Sie anhand der Unterlagen, ob Ihr Haus die Kriterien erfüllt.

Aufnahmevertrag ausfüllen und absenden

Senden Sie Ihrer Tourismusorganisation den Aufnahmevertrag zu.

Persönliche Beratung vor Ort

Besprechen Sie Ihre Angaben mit einem geschulten Prüfer.

Aufnahmeprüfung und Zahlung der Rechnung

Nach der Prüfung und Zahlung erhalten Sie das Zertifikat und die Qualitätsplakette.

Tarife

Die Rechnungen für die Zertifizierung und die jährlichen Teilnahmegebühren werden im Auftrag von IDM ausgestellt. Die Preise verstehen sich als Nettobeträge.

Einmalige Aufnahmegebühr

Inklusive Erstzertifizierung und Nachprüfungen (alle 3 Jahre)

  • A) Betriebe bis 18 Betten/ 5 Einheiten/ 8 Zimmer / Camping bis 50 Stellplätze: 120,00 €
  • B) Betriebe bis 25 Betten / Camping ab 51 Stellplätze: 160,00 €
  • C) Betreibe ab 26 Betten: 280,00 €

 

Jährlicher Teilnahmebetrag ab 2022

  • A) Betriebe bis 18 Betten/ 5 Einheiten/ 8 Zimmer / Camping bis 50 Stellplätze: 150,00 €
  • B) Betriebe bis 25 Betten / Camping ab 51 Stellplätze: 205,00 €
  • C) Betreibe ab 26 Betten: 350,00 €
Bett+Bike-Kriterien

Für die Auszeichnung Bett+Bike müssen Betriebe Mindestanforderungen einhalten und weitere Serviceleistungen aus einer Liste von Zusatzangeboten anbieten.

Nützliche Tipps und Infos

In diesem Abschnitt finden Sie nützliche und hilfreiche Informationen, um den Ansprüchen Ihrer Gäste gerecht zu werden